Rollenspielgruppe Pathfinder

Alle Systeme und Absprachen
Patrick24
Meeple
Beiträge: 70
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 19:50

Re: Rollenspielgruppe Pathfinder

Beitrag von Patrick24 » Fr 18. Mai 2018, 22:10

F 1: Als Barbar kann man von überall herkommen, daher kann ich deine Frage mit "Ja" beantworten. Und es gibt durchaus Nomadenstämme, die dort oben durch die Gegend ziehen. Diese Stämme bestehen größtenteils aus Orks, aber es gibt auch menschliche und gemischte
Ork/Menschen-Stämme.

F 2: Die grün eingefärbten Wälder sind "Elfenwälder". Diese Bereiche sind nicht überall durchgehend bewaldet, aber diese Gebiete haben die Elfen unter Kontrolle, zählen also auch nicht zum Hoheitsgebiet der umschließenden Länder. "Auio" ist die Hauptstadt der Elfen, dort thront der Elfenkaiser, der von den meisten, aber nicht allen elfischen Gemeinden anerkannt wird.

F 3: Uff, gib mir etwas Zeit. Auf die schnelle habe ich gerade nichts zur Hand.

F 4: Der König wird Zar genannt. Sein Name ist Lewon Anatoly Nimzowitsch. Er ist ein selbstsüchtiger Tyrann, aber auch intelligent und durchtrieben. In der Theorie beansprucht er alles, was blau eingefärbt ist, als sein Land. In der Praxis hat er natürlich außerhalb der Ballungsgebiete in den Steppen und Gebirgen keine Kontrolle, dort gilt das Faustrecht. Das Land ist in 6 Provinzen unterteilt, die von seinen nicht weniger durchtriebenen Brüdern oder Söhnen verwaltet werden. Die Städte und Gemeinden werden wiederum von einem Jarl regiert. Die Jarls sind nicht unbedingt böse, aber die hohen Tributforderungen des Zaren setzen die Jarls ganz schön unter Druck. Die Totenbeschwörung ist legal und wird auch von der Regierung in großem Stil getätigt. In Seremis und Grontschland wird Totenbeschwörung meistens toleriert, in allen anderen Ländern ist sie in der Regel illegal, wobei regionale Ausnahmen existieren können.
Signatur wird geladen ...

Mark
Siedler von Catan
Beiträge: 34
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 16:32

Regelfragen

Beitrag von Mark » Sa 19. Mai 2018, 18:40

Hallo,

ich hätte da ein paar Regelfragen zur Charaktererschaffung etc.:

1. Wieviele Talente kann man wählen? Es steht im Pathfinder Regelwerk nirgends beschrieben, nur dass man als Mensch ein zusätzliches Talent wählen darf. Im D&D Regelwerk 3.5 heißt es, dass man auf der ersten Stufe 1 Talent + evt. Volksboni Talente wählen kann. Ist das bei Pathfinder auch so?

2. Darf ich meinen Fertigkeiten wirklich nur einen Rang geben, so lange ich Stufe 1 bin? Ich hätte 10+1 (Mensch) Fertigkeitspunkt zu verteilen. Im Grundregelwerk heißt es: "Vergiss nicht, dass du in einer Fertigkeit nicht mehr Ränge besitzen kannst, als es deiner Stufe entspricht (bei einem neuen Charakter ist dies normalerweise 1 Rang)"
Richtig verstanden? Ein Fertigkeitsrang pro Fertigkeit - weil Charakter Stufe 1 ist?

3. Zauber des Grades 0 kann ich so oft am Tag wirken wie ich will als Barde?

4. Welche weiteren Sprachen könnten von größerem Nutzen sein? Meinen Charakter stelle ich mir sehr sprachbegabt vor. Fänds gut, wenn er Sprachen beherrscht, die uns als Gruppe helfen könnten, die aber auch nicht jeder spricht. Sowas wie Orkisch zum Beispiel. Wenn Orks aber eher selten sind, dafür überall Goblins hausen oder in Harbingen alle drakonisch sprechen ... Tipps?

Danke schon mal :)

Patrick24
Meeple
Beiträge: 70
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 19:50

Re: Rollenspielgruppe Pathfinder

Beitrag von Patrick24 » So 20. Mai 2018, 01:17

1. Als Mensch hast du auf Level 1 zwei Talente zur Verfügung. In Pathfinder erhält man auf jeder ungeraden Charakterstufe ein Talent, zudem erhalten Menschen auf Stufe 1 ein Bonustalent. Manche Klassen gewähren aber auch Bonustalente auf bestimmten Stufen.

2. Ja, das Limit an Fertigkeitsrängen, die du in eine einzelne Fertigkeit investieren darfst, entspricht deiner Klassenstufe. Vergiss aber nicht, dass du einen Bonus von +3 auf alle Klassenfertigkeiten erhälst, in die du mindestens einen Rang investiert hast.

3. Ja. Grad 0 Zauber verbrauchen keine Slots und können beliebig oft gewirkt werden. Die Anzahl der Zauber, die du als Barde beherrscht, ist aber begrenzt. Auf Level 1 beherrscht du 4 Zauber von Grad 0.

4. Die gemeine Handelssprache wird von allen Menschen in diesem Teil der Welt gesprochen. Es gibt zwar lokale Dialekte, aber man kann sich verständigen. Drakonisch, Finsterländisch, Gnomisch und Halblingisch wären für den Beginn sinnvolle Sprachen. Ansonsten könntest du noch Calliagrisch lernen, eine sehr alte Sprache, die heutzutage nur noch von Gelehrten verwendet wird (Das Äquivalent zu Latein). Hyronisch wäre auch möglich, das war vor vielen Jahrhunderten die Standardsprache in Seremis, bevor es durch die gemeine Handelssprache verdrängt wurde. Orkisch, Zwergisch und Elfisch sind grundsätzlich immer nützlich, wobei alle drei Völker in deiner Heimat Seremis selten sind, daher wird dein Charakter wenig Grund gehabt haben, ihre Sprachen zu lernen (es sei denn, dir fällt eine gute Begründung ein).
Signatur wird geladen ...

Mark
Siedler von Catan
Beiträge: 34
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 16:32

Re: Rollenspielgruppe Pathfinder

Beitrag von Mark » So 20. Mai 2018, 09:09

Danke, für die ausführliche Antwort!

Zu Punkt 1 noch eine Frage. Du schreibst:

„Als Mensch hast du auf Level 1 zwei Talente zur Verfügung [...] zudem erhalten Menschen auf Stufe 1 ein Bonustalent“

Also kann ich mir als Mensch DREI Talente aussuchen? Oder ist bei den zwei Talenten schon das Bonustalent eingerechnet?

Patrick24
Meeple
Beiträge: 70
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 19:50

Re: Rollenspielgruppe Pathfinder

Beitrag von Patrick24 » So 20. Mai 2018, 10:10

Du hast ZWEI Talente auf Stufe 1.
Signatur wird geladen ...

Mark
Siedler von Catan
Beiträge: 34
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 16:32

Re: Rollenspielgruppe Pathfinder

Beitrag von Mark » So 20. Mai 2018, 10:15

:D

Ok, dachte schon.

Ich schick dir vielleicht nachher mal meinen kompletten Charakter. Bin soweit eigentlich durch.

Kannst ja Rückmeldung geben, wenn etwas unstimmig ist.

Mark
Siedler von Catan
Beiträge: 34
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 16:32

Re: Rollenspielgruppe Pathfinder

Beitrag von Mark » Mo 21. Mai 2018, 00:39

Wenn die anderen beiden Ihren Charakter vorher aufs Papier bringen möchten, biete ich gern meine Hilfe an. Bin jetzt soweit durch mit der Charaktererschaffung, nachdem ich die letzten Tage viel im Grundregelwerk gelesen habe und traue mir zu da zu unterstützen.

Benutzeravatar
MadMaagus
1. Vorsitzender, Kassenwart
Wizard
Beiträge: 661
Registriert: Do 5. Aug 2010, 17:51
Kontaktdaten:

Re: Rollenspielgruppe Pathfinder

Beitrag von MadMaagus » Di 22. Mai 2018, 01:48

Ich denke, wir werden uns das Regelwerk selbst mal anschauen, einen Teil der Charaktererstellung kenne ich ja von DnD, aber danke für das Angebot.

Weil es etwas untergegangen ist:
Gibt es normale Wälder?
Sind die Länder bewaldet?

Und gibt es schon Fortschritte bezüglich der großen Geschichte und wichtiger Geschehnisse?

Patrick24
Meeple
Beiträge: 70
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 19:50

Re: Rollenspielgruppe Pathfinder

Beitrag von Patrick24 » Di 22. Mai 2018, 18:52

Natürlich gibt es "normale" Wälder, keine Angst.

Die Geschichte der Welt ist noch in Arbeit...
Signatur wird geladen ...

Benutzeravatar
MadMaagus
1. Vorsitzender, Kassenwart
Wizard
Beiträge: 661
Registriert: Do 5. Aug 2010, 17:51
Kontaktdaten:

Re: Rollenspielgruppe Pathfinder

Beitrag von MadMaagus » Di 22. Mai 2018, 21:18

Mal was anderes.
Wie stellt ihr euch denn so vor, wie der erste Treff abläuft?

Ich frage, weil Erwartungshaltungen häufig unterschiedlich sind und es auch häufig so ist, dass eine nicht erfüllte Erwartungshaltung enttäuscht, besonders wenn sie emotional aufgeladen ist.

Außerdem ist der Thread ja auch für solche Absprachen gedacht.

Meine Erwartungen an den ersten Treff sind, dass wir uns erst mal kennenlernen, noch offene Fragen zu System und Welt klären, falls sie hier noch nicht beantwortet wurden und uns dann evtl. über unsere Vorstellungen von Rollenspiel austauschen.

Wenn dann noch Zeit ist, könnten wir evtl. ja auch anfangen zu spielen. Ich persönlich rechne aber, aus Erfahrung heraus, nicht mit viel aktiver Spielzeit beim ersten Treffen.

Wenn eure Vorstellungen abweichend sind, können wir uns ja hier einigen, denke, es wäre aber gut, die Vorstellungen zu sammeln.

Antworten