Twilight Imperium

Threads aus den öffentlich einsehbaren Bereichen
Whiro
King of Tokyo
Beiträge: 167
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 01:58
Wohnort: Gelnhausen Hailer

Twilight Imperium

Beitrag von Whiro » Sa 19. Apr 2014, 14:50

Bild

Ahoi, von Gründonnerstag auf Karfreiteg gab es bei mir eine Runde Twilight Imperium. Zu Beginn waren wir 5 Spieler am Ende nur noch 4. Das Spiel ist ohne Erweiterungen für 6 Spieler konzipiert durch mangelnde Spieler und den Lernfaktor (Wir haben es zum ersten mal gespielt) dauerte die gemütlcihe Runde 14 Stunden. Angeblich kann man das Spiel in einer Stunde pro Regelfestem Spieler spielen also im Schniitt 6 Stunden. Ich würde nicht ohne 10 Stunden Zeit beginnen das Spiel zu spielen.

Das Spiel ansich hat bei mir bis auf ein Detail(Das sich mir Errata, oder Erweiterung lösen lässt) einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Es finden sich sehr viele Elemente aus bekannten Spielen wieder. Vom Aufbau des Universum(ähnlich wie Siedler) über die Strategiephase(ähnlich Puerto Rico oder ohne Furcht und Adel), der Kampfphase(ähnlich Axis and Allies gibt es einige gute Ansätze. Das Regelwerk wirkt sehr gut aufgebaut uns sind keine riesen Schnitzer aufgefallen.

Alles was das Herz begehrt wird abgedeckt, Technologie, Siegespunkte, Raumschlachten, Bodenkämpfe, Völkerboni und Mali, 10 Alienvölker, Handel, Poltik.

Gerade die Politik Mechanik ist grandios, damit kann man alles, sogar Grundsätzliche Regeln verändern, wenn das entsprechende Gesetz verabschiedet wird. Als Beispel haben wir die Strategiephase verändert. Normaler Weise sucht sich jeder Spieler seine Strategie selbst aus nach dem Gesetzesabschluss suchte man eine Strategie aus und gab sie einem Spieler der noch keine hat...

Mein Fazit: Wann spielen wir erneut? Mir hat es echt gut gefallen, es kam keine Langeweile auf da es in jeder runde spannende Möglichkeiten gab. Wir haben zu sehr auf Militär gesetzt so konnte am Ende der militärisch schwächste Spieler den Sieg einfahren. Ich werde mich mal nach der Erweiterung umschauen und würde gerne in der SKG oder auch privat weitere Runden dieses Spiels anstoßen.

Grüße
Whiro

Benutzeravatar
Tamanegi
Endboss
Beiträge: 1062
Registriert: Di 3. Aug 2010, 21:41
Wohnort: Biebergemünd

Re: Twilight Imperium

Beitrag von Tamanegi » Sa 19. Apr 2014, 19:26

Mir hat es auch ziemlich gut gefallen.

Daß der militärisch schwächste Spieler gewonnen hat stimmt zwar, allerdings nicht durch "laß die anderen sich mal kloppen, ich halte mich raus und baue" :D
Was tatsächlich passierte: Mein Nachbar fing an, unseren Grenzvertrag Stück für Stück aufzulösen ("Ich nehme mir mal den Planeten, den wir für neutral erklärt haben", "unser Handelsabkommen ist ja jetzt abgelaufen, dann lande ich mal auf deinem Planeten da"), so daß die Anmassung von ALLEN SEINEN VERFÜGBAREN SCHLACHTSCHIFFEN UND TODESSTERNEN in Angriffsreichweite meiner Heimatwelten mich mißtrauisch und nervös gemacht hat (zudem störte mich dieses Wettrüsten, ohne daß irgendetwas passierte). Also habe ich mit einer riesigen Anzahl an Kampfereigniskarten (yay, mein Volk hat kein Handkartenlimit!) und einer Trägerflotte selbst angegriffen, habe 75% seiner Hauptschiffe und eine gute Anzahl Jäger vernichtet (34 Produktionspunkte alleine die Hauptschiffe), wurde aber gleichzeitig abgeschmettert. Diese entstandene Schwachstelle in seiner Flotte hat sein anderer Nachbar, der ein riesiges Gebiet kontrollierte, genutzt, um selbst anzugreifen.
Das hat dazu geführt, daß meine Heimatwelten zwar kurz in ein Gefecht verwickelt wurden, ich aber durch glückliches Würfeln die zugegeben halbherzige Invasion abwehren konnte. Nun war mein Nachbar mit seinem anderen Nachbarn in einen Materialkrieg verwickelt, der mir eine Verschnaufpause gab, in der ich meine Flotte zumindest wieder verteidigungsfähig machen konnte. Ich konzentrierte mich auf die Defensive und schaffte es durch einen Politikstreich, die letzten 4 der nötigen 10 Siegpunkte in einer Runde zu machen.
Im Nachhinein habe ich erfahren, daß die Riesenflotte gar nicht mich angreifen sollte, sondern den Zentralplaneten, weil dieser ein persönliches Missionsziel war. So oder so war es aber wohl gut, daß ich das gemacht habe :-)

Am besten trifft es wohl die Beschreibung "Civilization + Axis&Allies + Politik". Ich würde aber empfehlen, in einer Gruppe mit vielen neuen Spielern nicht direkt ein komplettes Spiel zu machen, sondern 3-4 Runden zu spielen, damit man rumprobieren und Fehler machen kann, ohne dann nochmal 8 Stunden auf diesen sitzenbleiben zu müssen. Das senkt bestimmt auch die Hemmschwelle für andere Spieler, es mal auszuprobieren.
LΓ"$",8

Whiro
King of Tokyo
Beiträge: 167
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 01:58
Wohnort: Gelnhausen Hailer

Re: Twilight Imperium

Beitrag von Whiro » So 20. Apr 2014, 03:34

Ich glaube wirklich das der Trick 6 Spieler heißt dann verläuft ein Spiel sicher ohne Materialschlacht, einfach weil die Resourcen knapper sind.
Der einzige Weg zu gewinnen ist die Imperial Strategie das haben wir etwa 8 Stunden lang verpennt und haben einfach alle Möglichkeiten genutzt.
Wenn man konsequent Imperial genutzt hätte wäre das Spiel nach 20 Runden vorbei gewesen und zwar spätestens. Ich würde nächstes mal komplett anders spielen. Inzwischen bin ich der Meinung das es sich durchaus um ein "schnelles" Spiel handeln kann, wenn nicht jede Runde Flotten verschoben und geforscht wird.

Um die Situtaion deines Sieges deutlich zu machen.

Du durftest wegen deiner Action Card deine Strategie behalten, außer wenn du Initative oder Imperial gewählt hast. Da dir aber Imperial gegeben wurde, Kraft Gesetzes und du es nicht gewählt hattest has du 4 VP bekommen... von 10 nötigen.

niETie
Wizard
Beiträge: 257
Registriert: So 24. Okt 2010, 16:53

Re: Twilight Imperium

Beitrag von niETie » So 20. Apr 2014, 10:23

Das klingt total cool ich will spielen!
Ich habe die Woche nach Ostern Urlaub, wie siehts aus, würde sich eine Runde finden lassen?

Gruß Nils
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, wobei ich mir beim Universum nicht sicher bin."-Albert Einstein *14.03.1879 +18.04.1955

"Mit Worten lässt sich trefflich streiten."-Faust I, Vers 1997

Whiro
King of Tokyo
Beiträge: 167
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 01:58
Wohnort: Gelnhausen Hailer

Re: Twilight Imperium

Beitrag von Whiro » So 20. Apr 2014, 12:11

Weder der Eigentümer des Spiel noch ich haben nachOstern Zeit... Aber ja es klingt verdammt cool. Ist es auch. Ich kenne kein anderes Spiel das sich selbst die Regeln umschreibt als teil des Spiels....

Benutzeravatar
Tamanegi
Endboss
Beiträge: 1062
Registriert: Di 3. Aug 2010, 21:41
Wohnort: Biebergemünd

Re: Twilight Imperium

Beitrag von Tamanegi » So 20. Apr 2014, 18:38

Das war es ja, was ich mit "Politikstreich" meinte :-) Erstmal so 2 Punkte bekommen, dann nochmal 2 Punkte und schließlich noch zwei kleine Aufträge erfüllen, die mir die letzten 2 Punkte gegeben haben.

Nach der Materialschlacht war ja auch nicht viel übrig. Nachbauen kann man aber immer; hat man ja bei mir gesehen, ich hatte fast keine Industrieplaneten und hatte in 2 Runden meine Flotte wieder einsatzbereit. Ich glaube, es ist effizienter, wenn man auch mal eine kleine Angriffsflotte verheizt, statt teuer eine Superflotte zu bauen, die dann nur herumsteht.

Ich glaube auch, daß das Spiel am meisten Potenzial hat, wenn man die vollen 6 Spieler hat. Einfach, weil mehr Spieler bei sowas immer verhindern, daß einer alleine den anderen davonzieht.
LΓ"$",8

niETie
Wizard
Beiträge: 257
Registriert: So 24. Okt 2010, 16:53

Re: Twilight Imperium

Beitrag von niETie » So 27. Apr 2014, 18:32

Besteht die Chance das nochmal in naher Zukunft zu spielen an einem langen Wochenende Anfang oder Ende Mai?
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, wobei ich mir beim Universum nicht sicher bin."-Albert Einstein *14.03.1879 +18.04.1955

"Mit Worten lässt sich trefflich streiten."-Faust I, Vers 1997

Whiro
King of Tokyo
Beiträge: 167
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 01:58
Wohnort: Gelnhausen Hailer

Re: Twilight Imperium

Beitrag von Whiro » Mo 28. Apr 2014, 10:15

Ahoi,

aktuell läuft es wohl auf den 10.5. beginn Abends oder den 11.05. beginn vormittags hinaus. Zu 100% steht es noch nicht fest, aber angedacht ist es.

Wenn es an einem der Tage Stattfindet dann bei Jochen in Gelnhausen, dieser hatte sich bereits beim letzten Spiel als Gastgeber angeboten. Achtung! Raucherlocation ohne Balkon o.ä. wer alos mit Nikotin nicht so gut klar kommt, möge dies bedenken.

Ich gehe davon aus das sich das Spiel diesmal deutlich schneller spielen wird. 10 Stunden müssen reichen. Ich gedenke am 02.05. die Erweiterung shatterd Empires zu erwerben um die Imperial Strategie ersetzen zu können.

Grüße
Mathis

Benutzeravatar
Tamanegi
Endboss
Beiträge: 1062
Registriert: Di 3. Aug 2010, 21:41
Wohnort: Biebergemünd

Re: Twilight Imperium

Beitrag von Tamanegi » Mo 28. Apr 2014, 13:04

Dann bin ich wohl nicht dabei. Wenn da ununterbrochen Tabak- und anderer Rauch in der Luft hängt werde ich mich weder entspannen noch konzentrieren können und definitiv keinen Spaß an der Sache haben.
LΓ"$",8

Benutzeravatar
MadMaagus
1. Vorsitzender
Beiträge: 550
Registriert: Do 5. Aug 2010, 16:51
Kontaktdaten:

Re: Twilight Imperium

Beitrag von MadMaagus » Mo 28. Apr 2014, 13:09

Geht mir leider ähnlich, abgesehen davon findet an dem Wochenende ein Umzug statt, bei dem ich helfe ^^

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast